Freitag, 14. November 2014

Russen kommunizieren Empfänger-fokussiert

Lost in translation – diesmal auf Russisch? Übersetzerbüros deutschlandweit bieten Russisch-Übersetzungen an und helfen Ihnen aus der Ecke der Sprachstolperfallen

Der kühle Deutsche – mit Sicherheit ein Klischee. Aber diese Klischees existieren nicht umsonst. Warum finden die Deutschen zu manchen Menschen anderer Nationalität keinen Zugang? Der Grund mag in dieser Abgeklärtheit und kühl wirkenden Distanz liegen, die der Deutsche an die Tagesordnung legt. Ganz anders kommuniziert der Russe. Die Empfindungen und Erwartungen des anderen sind zentrale Orientierungspunkte für ihn. Man fühlt den und mit dem anderen und es fällt dem Russen generell schwer, Absagen zu erteilen und auch im Gegenzug zu empfangen. Direkte Meinungen will der Russe kaum äußern, würde das doch vermutlich die Empfindungen des Gesprächspartners verletzen. Kritik wird, wenn es denn sein muss, hübsch verpackt in „Geschenkpapier“. Der Kommunikationsstil der Deutschen erscheint hier hingegen recht plump, bäurisch und ohne jeglichen Respekt und Achtung der Gefühle anderer Personen.

Übersetzerbüros bieten Ihnen professionelle Hilfe bei Ihrem deutsch-russischen Meeting 

Die Russen schätzen die Menschen nicht dafür, was sie tun, sondern dafür, wie sie sind. Oft sind daher Sympathie oder Antipathie entscheidend – nicht nur in privaten Beziehungen, sondern auch häufig im Geschäftsleben. Ist man sich sympathisch, wird die geschäftliche Angelegenheit gleichsam eine private und steigt somit in der Bedeutung.

Spontaneität bei der Sympathiebekundung 

Russen bekunden ihre Sympathie für Deutsche oft recht schnell und trifft den Deutschen oft unvorbereitet. Aber ebenso schnell zeigen sie auch ihre Abneigung, wenn ihre Signale der Sympathiebekundung nicht erwidert werden.

 Um zu vermeiden, dass Sie in interkulturelle Fettnäpfchen treten, nehmen Sie noch heute Kontakt auf zu einem Übersetzerbüro in Stuttgart, das ihre Geschäfte in Russisch zum Erfolg führen wird.

Montag, 3. November 2014

Die englische Sprache als Weltsprache

Etwa 360 Millionen Menschen sprechen Englisch als Muttersprache - das sind weitaus weniger "native speaker" als im Spanischen oder im hochchinesischen Mandarin. Dennoch hat sich die englische Sprache in Laufe der vergangenen Jahrhunderte als Weltsprache durchgesetzt.

Die rasante Ausbreitung der englischen Sprache nahm ab dem 17. Jahrhundert seinen Lauf. Ab dieser Zeit löste Großbritannien die bis dahin führenden Seefahrts-Nationen Portugal und Spanien zusehends ab und setzte sich in verschiedenen Kriegen auch gegen die Konkurrenten aus Frankreich und den Niederlanden durch. Damit legten die Briten die Grundlage für ihr Weltreich, das sich bis ins frühe 20. Jahrhundert immer weiter ausdehnte und schließlich fast ein Viertel der damaligen Weltbevölkerung umfasste.

Dadurch wurde die englische Sprache z.B. in immer mehr britischen Kolonien als offizielle Landessprache verordnet und gelehrt. Doch das war nur ein Grund, weshalb sich die englische Sprache immer weiter ausbreiten konnte. Wer mit den Briten als führender politischer, militärischer und wirtschaftlicher Macht jener Zeit verhandeln wollte, tat dies am besten auf Englisch.

Damit löste die englische Sprache etwa das Französische zusehends als Sprache der Diplomatie ab - und etablierte sich zugleich als die wichtigste Handelssprache, in der bis heute internationale Geschäfte abgeschlossen werden.

Selbst als das britische Weltreich zusammenbrach, dominierte die englische Sprache weiter - denn im 20. Jahrhundert lösten die USA die Briten beinahe nahtlos als führende Weltmacht ab.

Ein ganz anderer wichtiger Grund, warum die englische Sprache bis heute Weltsprache Nr. 1 ist, besteht allerdings auch daran, dass Englisch zumindest in den Grundlagen einfacher zu erlernen ist als etwa Chinesisch, Russisch, Spanisch oder auch Deutsch.

Allerdings hat auch die englische Sprache ihre Tücken und ist nicht immer so eindeutig wie man denkt. Weil aber die weitaus meisten Menschen Englisch nicht als Muttersprache oder offizielle Landessprache gelernt haben, kommt es in der internationalen Wirtschaftswelt oft zu Missverständnissen und Unklarheiten, die Zeit und Geld kosten.

Gerade daher ist es wichtig, bei internationaler Kommunikation in englischer Sprache die Dienste von Fachübersetzern und zuverlässigen Übersetzungsbüros zu nutzen.

Wenn Sie zuverlässige Übersetzungen aus dem oder ins Englische benötigen, wenden Sie sich mit Vertrauen an unser Übersetzungsbüro.

Montag, 31. Mai 2010

Italienische Übersetzung – auch für Privatpersonen

Die Kontakte zwischen Italien und den deutschsprachigen Ländern bestehen nicht nur auf wirtschaftlicher Ebene, sondern sind auch im privaten Bereich sehr eng. Viele sind aus Italien nach Deutschland, Österreich oder die Schweiz ausgewandert oder umgekehrt; viele deutsche Mitbürger haben ihr Glück in Italien versucht. Diese Situation schafft die Notwendigkeit von italienischen Übersetzungen, die speziell auf die Bedürfnisse (und finanziellen Möglichkeiten) von Privatpersonen zugeschnitten sind.

Bei Privatpersonen kann Bedarf an eine beglaubigte Übersetzungen entstehen oder der Bedarf, ihre Privatkorrespondenz aus dem Italienischen ins Deutsche oder aus der deutschen Sprache ins Italienische übersetzen zu lassen.

Für diese Bedürfnissen hat unser Übersetzungsbüro in Stuttgart maßgeschneiderte Lösungen entwickelt, mit denen wir Privatpersonen unterstützen können, wenn diese einen italienischen Übersetzer oder Dolmetscher brauchen.


Beglaubigte Übersetzung aus dem Italienischen oder ins Italienische

Die Notwendigkeit für beglaubigte Übersetzung entsteht, wenn der Übersetzung Rechtskräftigkeit verliehen werden soll. Dies kann der Fall sein, wenn Ihre Urkunden beispielsweise bei Behörden oder Ämtern eingereicht werden sollen, aber auch, wenn Sie Ihre alten, ausländischen Schulzeugnisse und Arbeitszeugnisse zwecks einer Bewerbung an einer Universität oder auf eine neue Stelle benutzen möchten.

Die beglaubigte Übersetzung wird von einem öffentlich bestellten, gerichtlich und notariell vereidigten Übersetzer ausgestellt und hat im ganzen Bundesgebiet rechtliche Gültigkeit.

Der Bedarf an beglaubigten Übersetzungen kann aber auch bei Unternehmen entstehen. In diesem Fall handelt es sich um Verträge, gerichtliche Aufforderungen und Mahnungen oder aber auch um Patente.


Die Qualitätssicherung im Falle Ihrer beglaubigten italienischen Übersetzung

Auch und insbesondere bei einer beglaubigten Übersetzung muss großer Wert auf die Qualität der Arbeit gelegt werden (da diese rechtskräftig sein sollen). Dies sichern wir nicht nur dadurch, dass wir ausschließlich mit ausgebildeten Fachkräften zusammenarbeiten, die ja ohnehin vereidigte Übersetzer sein müssen, sondern auch dadurch, dass wir für das jeweilige Projekt auch hierzu Muttersprachler der Zielsprache auswählen. Durch das "Muttersprachlerprinzip" wird auch die tadellose sprachlich-kulturelle Qualität gewährleistet.

Besuchen Sie die Internetseite www.ristani.eu für weitere Informationen.

Italienische Übersetzung

...die ersten Schritte auf dem Weg zu Ihrer Marktpräsenz in Italien.

Stellen Sie Ihre Produkte und Leistungen in Italien durch professionell durchgeführte italienische Übersetzungen vor. Finden Sie dazu ein Übersetzungsbüro als Partner, auf dessen Leistungen Sie jederzeit zurückgreifen können und welches Ihr Projekt auch langfristig und zuverlässig betreuen kann.

Ein starkes Team garantiert Ihnen die besten Grundlagen für Ihren Geschäftserfolg in Italien.


Ein Übersetzungsbüro, das sich als Ihr Partner definiert und das es sich zum Ziel gesetzt hat, Ihnen in Italien zum Erfolg zu verhelfen. Dies gewährleisten wir Ihnen dadurch, dass Ihre Übersetzungsaufträge kompetent, schnell und zuverlässig in die italienische Sprache oder aus dem Italienischen übertragen werden.

Die Sicherung der Qualität


Die Qualitätssicherung bei einem Übersetzungsauftrag erfolgt bei uns auf mehreren Ebenen. Die bekanntesten Maßnahmen, die wir anwenden, sind das Muttersprachlerprinzip und das 4-Augen-Prinzip.

Das Muttersprachlerprinzip bedeutet, dass die Übersetzer, die natürlich ausgebildete Fachübersetzer mit mehreren Jahren Erfahrung sind, Muttersprachler der Zielsprache, in diesem Fall des Italienischen, sind. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Text sprachlich und kulturell tadellos in die italienische Sprache übertragen wird.

Das 4-Augen-Prinzip bedeutet hingegen, dass bei der Korrekturlesung eine weitere Fachkraft (=Übersetzer) auf die fertigen Texte schaut, um nach eventuell übersehenen Ungenauigkeiten zu suchen. Natürlich wird der Text nach Abschluss der Übersetzung auf sprachliche Richtigkeit, Korrektheit und Rechtsschreibung geprüft.
So wird aus Ihren Texten ein Meisterwerk auf Italienisch, das Sie mit ruhigem Gewissen auf dem italienischen Markt benutzen können, um Ihre Produkte und Leistungen zu präsentieren usw.


…und das nötige Plus – was wir Ihnen zusätzlich zu den Übersetzungen anbieten
Neben den oben beschriebenen Qualitätssicherungsmaßnahmen bieten wir Ihnen noch viele weitere Leistungen an, auf Grundlage derer Sie von einer Zusammenarbeit mit uns profitieren können.

Kostenoptimierung: ein kleines Team, ein kleines Büro. Dies bedeutet für Sie: weniger Kosten. Bei den Übersetzungsaufträgen bezahlen Sie nur die Kosten, die bei der Durchführung der Übersetzung tatsächlich entstanden sind. Dies trägt unmittelbar zur Reduzierung Ihrer Kosten bei.

Engagement: Unser Büro sieht sich als Ihr Partner. Wir haben uns das Ziel gesetzt, Ihnen die Grundlagen für Ihren Geschäftserfolg in Italien zu schaffen – durch qualitativ hochwertige, professionelle Übersetzungen in die italienische Sprache oder aus dem Italienischen.

Die alles wird kombiniert mit der Hilfsbereitschaft unseres freundlichen Teams, das Ihnen bei Rückfragen immer zur Verfügung steht.

Um sich über unsere Leistung detaillierter zu informieren, besuchen Sie bitte die Seite www.ristani.eu.

Auch für Privatpersonen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung; zum Beispiel für eine beglaubigte Übersetzung.

Freitag, 7. Mai 2010

Übersetzungsbüro in Stuttgart – ungarische Übersetzungen, deutschlandweite Dienstleistung

Ungarische Übersetzungen im gesamten deutschen Sprachraum – für Ihre Tätigkeit in Ungarn.

Viele Unternehmen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz haben Ungarn als einen attraktiven Markt für sich entdeckt. Der Schlüssel, um Ihre Produkte und Leistungen in Ungarn erfolgreich anzubieten, liegt in der Präsentation Ihrer Erzeugnisse in der Landessprache des Zielmarktes. Hierzu sind daher fachlich korrekt durchgeführte, fehlerfreie, kulturell angepasste ungarische Übersetzungen gefragt.

Bei der Auswahl Ihrer Partner für diese Tätigkeit variieren die Präferenzen der Auftraggeber stark. Ist die geografische Nähe entscheidend, damit die Konsultationen einfach, schnell und ohne Kommunikationsbarrieren erfolgen können? Beginnen Sie gerade erst mit Ihrer Tätigkeit in Ungarn und möchten keine große finanzielle Belastung auf sich nehmen? Sind die Qualitätssicherungsmaßnahmen entscheidender? Schnelligkeit? Zuverlässigkeit?

Unser Büro in Stuttgart vereint viele dieser Vorteile in seinen Leistungen.

Die Qualität der Übersetzung

Ihr Erfolg hängt stark davon ab, ob Ihre Texte korrekt und fehlerfrei übersetzt werden. Deshalb ist es wichtig, dass sich professionelle Kräfte mit Ihrer Übersetzung beschäftigen. In unserer jahrelangen Tätigkeit haben wir eine Qualitätssicherungsmethode entwickelt, die Ihnen garantiert, dass Sie die von uns stammenden Texte mit ruhigem Gewissen verwenden können. Im Folgenden sehen Sie stichpunktartig einige wichtige Merkmale unserer Leistungen:

  1. Die Übersetzungen werden ausschließlich von Muttersprachlern durchgeführt. Dies nennt sich das „Muttersprachler-Prinzip“. Nur so kann sichergestellt werden, dass im Zieltext weder stilistische noch syntaktische Fehler vorkommen.
  2. Unsere Übersetzer sind ausschließlich Diplom-Übersetzer oder Übersetzer, die über mehrere Jahre Erfahrung sowie über ausgezeichnete Referenzen verfügen.
  3. IT-Unterstützung: Sogenannte CAT-Tools helfen uns dabei die Fachbegriffe in den jeweiligen Texten einheitlich und konsequent zu verwenden.
  4. Rechtsschreibprüfung auch durch Software.
  5. Auf Anfrage bieten wir Arbeit nach dem Vier-Augen-Prinzip an. Das heißt, dass der übersetzte Text durch einen weiteren Übersetzer Korrektur gelesen wird.


Weitere Vorteile

1. Schnelligkeit: Es stehen, gerade für größere Aufträge, mehrere Übersetzer zur Verfügung. Daher ist immer gewährleistet, dass der vom Auftraggeber festgesetzte Termin eingehalten wird. Ihr Geschäftserfolg in Ungarn sollte nicht dadurch behindert werden, dass Sie auf Ihre ungarischen Texte warten müssen.
2. Zuverlässigkeit: Nicht nur die oben aufgeführten Qualitätssicherungsmaßnahmen, sondern auch die gewissenhafte Arbeit und unsere Freude am Übersetzen garantieren Ihnen höchste Qualität.
3. Kundenfreundlichkeit: Dies beinhaltet Flexibilität, vielerlei Konsultationsmöglichkeiten, freundlich gestaltete Preise, Spaß an Herausforderungen und die Freundlichkeit unseres immer lächelnden Teams.

Auch beglaubigte Übersetzungen – durch vereidigte Übersetzer

Die Übersetzung durch einen beeidigten Übersetzer ist dann erforderlich, wenn dem Text in Deutschland Rechtswirkung vor Gericht verliehen werden soll.
Normalerweise handelt es sich hierbei um Verträge und andere Urkunden. Oft werden auch beeidigte Übersetzungen von Geburts- und Heiratsurkunden, Schulzeugnissen, Hochschuldiplomen und Doktortiteln in Auftrag gegeben.

Jeder ist befugt Texte zu übersetzen, aber nur beeidigte Übersetzer sind ermächtigt beeidigte Übersetzungen anzufertigen.

Donnerstag, 6. Mai 2010

Übersetzer Ungarisch-Deutsch und Deutsch-Ungarisch – Ihr Partner in Stuttgart

Falls Sie auf dem Weg sind, geschäftliche Erfolge in Ungarn zu erzielen, oder bereits Erfolge erzielt haben, haben Sie sicherlich bemerkt, dass Sie die sprachliche Barriere in diesem Land vor eine besondere Herausforderung stellt.

Über die Notwendigkeit ungarischer Übersetzungen für Ihre Tätigkeit in Ungarn.

Vorstellung Ihrer Produkte und Leistungen in der Landessprache

Ungarische Übersetzungen zur Vorstellung Ihrer Produkte und Leistungen in Ungarn. Dazu brauchen Sie einen Partner, der die Übersetzungen mit großer Sorgfalt, pünktlich, genau und zuverlässig liefert.


Die „verlorene Generation“

Als Erbe der sowjetischen Besatzung ist in Ungarn eine Generation aufgewachsen, die keine westlichen Fremdsprachen auf Verhandlungsniveau beherrscht. Da diese Generation gerade viele Führungspositionen in leitenden Unternehmen und Behörden besetzt, erschwert dies oft die Kommunikation mit Geschäftspartnern aus Westeuropa. Ungarische Übersetzungen werden zur Kommunikation unbedingt benötigt.

Hochwertige Übersetzungen zu freundlich-fairen Preisen

Unser Übersetzungsbüro mit Sitz in Stuttgart steht Ihnen für diese übersetzerischen Leistungen zur Verfügung. Mit vielfältigen Qualitätssicherungsmaßnahmen gewährleisten wir, dass Sie von uns tadellose Zieltexte erhalten. Unsere besondere Stärke liegt dabei in guten Kenntnissen der ungarischen Marktverhältnisse und unserem breiten Netzwerk an Geschäftspartnern auch im Zielland. Wenn Sie uns Ihre Texte anvertrauen, gehen Sie keine Risiken ein.


Wissenswertes über die ungarische Sprache

Wikipedia schreibt Folgendes über die ungarische Sprache:

Die ungarische Sprache (Ungarisch, magyar nyelv) gehört zum finno-ugrischen Zweig der uralischen Sprachfamilie.
Ungarisch, das somit anders als die meisten europäischen Sprachen nicht zur indogermanischen Sprachfamilie gehört, ist im südmitteleuropäischen Raum verbreitet und wird von über 13,5 Millionen Menschen gesprochen. Andere Schätzungen gehen von bis zu 15 Millionen Menschen aus.

Die etablierte Sprachwissenschaft ordnet das Ungarische zusammen mit dem Chantischen und dem Mansischen, den Sprachen zweier indigener Völker Westsibiriens mit jeweils wenigen tausend Sprechern, der ugrischen Untergruppe der finno-ugrischen Sprachen zu. Die finno-ugrischen Sprachen wiederum bilden zusammen mit der kleinen Gruppe der samojedischen Sprachen die uralische Sprachfamilie.

Interessante Meinungen über die ungarische Sprache

Der Sprachwissenschaftler Jacob Grimm hat das Studium des Ungarischen allen empfohlen, die neue einfach zu erlernende Plansprachen schaffen wollen.

Friedrich Dürrenmatt soll einmal gesagt haben, dass es in Europa zwei furchtbar schwere Sprachen gäbe: nämlich Portugiesisch und Ungarisch.
„Portugiesisch sei ja schon unglaublich schwer, aber Ungarisch sei schon so schwer, dass es nicht einmal mehr die Portugiesen verstünden."